【Case Study】Fuxin 70 MW Projekt wurde erfolgreich an das Netz angeschlossen
Seitenaufrufe:2975
Veröffentlichungszeitpunkt:2022-04-21
Zurück

In den letzten Jahren hat Fuxin große Anstrengungen unternommen, um die grüne Energieindustrie zu voranzutreiben und sich von einer Industrie- und Bergbaustadt zu einer Verbundstadt und von einer traditionellen Energiestadt zu einer starken Stadt der erneuerbaren Energien zu entwickeln. Für die Umgestaltung und Wiederbelebung von Fuxin spielte der 250KW-Wechselrichter von Chint Power Supply eine aktive Rolle beim Bau eines 70 MW-Photovoltaik-Kraftwerks, das Ende 2021 reibungslos ans Netz gegangen ist.

Fuxin ist eine der ersten Pilotstädte für die wirtschaftliche Transformation von ressourcenbasierten Städten in China, und große Unternehmen der Industrie der  neuen Energien haben sich hier niedergelassen. Im Zuge der ressourcenbasierten Transformation kombiniert Fuxin die photovoltaische Stromerzeugung mit Landwirtschaft und Viehzucht, um den Wert des Bodens voll auszuschöpfen und die Komplementarität von Landwirtschaft, Licht und Viehzucht zu realisieren. Innovative Erkundung eines neuen Weges der Photovoltaik-Hybridentwicklung. In dieser Einöde glänzen 291 CPS sch250ktl-do Photovoltaik-Wechselrichter, die unabhängig voneinander von Chint Power Supply entwickelt wurden, in der Sonne und liefern grüne Bewegungsenergie für die Wiederbelebung der ländlichen Region.

Kohleabbau im Schmetterlingssenkungsgebiet

Das 70 MW-Projekt Fuxin liegt etwa 12 km vom Stadtgebiet entfernt. Ursprünglich war es ein Bergbaugebiet, und das Land gehört zum Senkungsgebiet des Kohlebergbaus. Das Projekt ist ein 500 MW-Photovoltaik-Projekt mit Netzanschluss in der Stadt Fuxin in der Provinz Liaoning. Es befindet sich auf dem Asche-Entsorgungshof des Dorfes Wujiazi im Bezirk Taiping der Stadt Fuxin in der Provinz Liaoning und hat eine installierte Gesamtleistung von 70 MW und eine Gesamtinvestition von mehr als 300 Millionen Yuan. Die Nutzungsstunden der Photovoltaikanlage im ersten Jahr betragen 1599,4 Stunden. Bei einer Lebensdauer von 25 Jahren beträgt die gesamte Stromerzeugung 2563,925 Millionen kWh, die durchschnittliche Stromerzeugung 102,557 Millionen kWh und die durchschnittliche jährliche Nutzungsdauer 1465,1 Stunden.

In der Vergangenheit gehörte dieses Land in den Augen der Dorfbewohner zum Senkungsgebiet des Kohlebergbaus. Das Land ist unfruchtbar und nicht für die Landwirtschaft geeignet. Fuxin hat eine neue Form der Photovoltaik geschaffen: "Photovoltaik + Landwirtschaft" und "Photovoltaik + Landbewirtschaftung", indem es ungenutzte Landressourcen wie verlassene Minen, Bergbausenkungsgebiete und Bergbauhalden integriert hat. Nach der erfolgreichen netzgekoppelten Stromerzeugung des 70 MW PV-Paritätsbasisprojekts ist es von großer Bedeutung, die Energiestruktur von Fuxin anzupassen, die ökologische Umwelt zu verbessern und "Carbon Peak" und "Carbon Neutralisation" zu fördern.

"Plug in"-Klasse Ausrüstung im Winter: 250KW Serienwechselrichter

Fuxin liegt in einer Mittelgebirgs- und Hügellandschaft im Westen der Provinz Liaoning. Der Winter ist lang, und die Frostperiode beträgt fast 150 Tage. Die Tiefsttemperatur kann bis zu -30 °C betragen. Die maximale Eingangsspannung von allgemeinen Photovoltaik-Reihenwechselrichtern liegt bei 1000 V. Mit dem Einbruch des Winters steigen die Leerlaufspannung und die Betriebsspannung der Photovoltaikanlage mit dem Rückgang der Temperatur. Für extrem kalte Regionen ist es daher notwendig, die Leerlaufspannung der einzelnen Komponenten bei - 30 Grad zu berechnen. Die Spannung sollte die maximale Leerlaufspannung des Wechselrichters von 1000 V nicht überschreiten, da sonst die Spannungsbelastbarkeit der internen Komponenten der Maschine die Obergrenze überschreitet und beschädigt wird.

Der 250-KW-Ultrahochleistungswechselrichter von Chint Power Supply ist für eine Spannung von 1500 V ausgelegt und verwendet ein Designschema ohne Schirm. Bei der Auswahl des Kunststoffzubehörs wurde auch die Anforderung an die Niedertemperaturkonstruktion berücksichtigt, wodurch dieses Problem im Wesentlichen beseitigt wird. Außerdem hat es die Schutzart IP66 und den Korrosionsschutzgrad C5. Das gesamte Design ist für extreme Temperaturen und raue Arbeitsbedingungen geeignet.

Gleichzeitig hat das Chint-Team seit dem Projektstart am 30. Juni 2020 widrige Umstände wie Regen und Schnee, starke Kälte und Epidemien überwunden. Durch wissenschaftliche Organisation und sorgfältige Bauausführung hält es sich an die Standardisierung von Bautechnologie, Sicherheit und Zivilisation sowie an das Managementverhalten, um geordnete Bauverbindungen zu realisieren und Tausende von Haushalten mit grünem Strom zu versorgen.

Die Entwicklung der Photovoltaik-Landwirtschaft führt den grünen Energietrend der kohlenstoffarmen und umweltfreundlichen Landwirtschaft an und stellt die neue Richtung der landwirtschaftlichen Entwicklung für die Zukunft dar. Sie sät nicht nur grüne ökologische Landwirtschaft, sondern erntet auch saubere Energie. Auf dem Weg der sich ergänzenden Landwirtschaft und des Lichts hat Zhengtai Power Supply wie immer zu Hunderten von Millionen von Landwirten und zu blauem Wasser und blauem Himmel beigetragen!